Datenschutzordnung

1. Datenschutzordnung Allgemein

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb möchten wir Sie eindringlich bitten, die nachfolgende Zusammenfassung über die Funktionsweise unserer Mitgliederverwaltung und unserer Webseite www.tsv-kupferzell.de aufmerksam zu lesen. Die hier aufgeführte Datenschutzordnung entspricht den Richtlinien der DSGVO und des BDSG. Sie soll über die Art, den Zweck und die Verwendung personenbezogener Daten durch uns, den TSV Kupferzell, informieren. Zur Mitgliederverwaltung: Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten u. a. von Mitgliedern, Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Sport- und Kursbetrieb sowie von Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowohl automatisiert in EDV-Anlagen als auch nicht automatisiert in einem Dateisystem, z. B. in Form von ausgedruckten Listen. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten im Internet veröffentlicht und an Dritte weitergeleitet oder Dritten offengelegt. In all diesen Fällen ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung, das Bundesdatenschutzgesetz und diese Datenschutzordnung durch alle Personen im Verein, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu beachten. Zur Webseite: Gleichwohl unsere Seite mit verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet ist, kann kein vollständiger Schutz Ihrer Daten gewährleistet werden, da Sicherheitslücken im Internet nicht ausgeschlossen werden können. Sollten Sie Anliegen bzgl. der Erhebung Ihrer Daten haben, finden Sie unter Punkt 2. Verantwortlichkeiten, die entsprechenden Kontaktdaten unserer Ansprechpartner.

2. Verantwortlichkeit

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechtes für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist der Vorstand nach §26 BGB. Der Vorstand des TSV Kupferzell 1897 e. V. wird, gemäß Satzung, vertreten durch:

Vorsitzender Kassier – Matthias Grund
Vorsitzender Schriftführung – unbesetzt
Vorsitzender Technik – Jürgen Egner
Vorsitzender Verwaltung – Mathias Veit

Die Geschäftsstelle wird geleitet von Tanja Appenzeller. Die Anschrift lautet:

TSV Kupferzell 1897 e. V.
Neue Straße 29
74635 Kupferzell
Telefon: 07944 940333
Fax: 07944 940899
E-Mail: tsv-kupferzell@web.de

Der TSV Kupferzell ist eingetragen beim Amtsgericht Stuttgart, Vereinsregister 580103

3. Personenbezogene Daten

Der Verein verarbeitet Daten unterschiedlicher Kategorien von Personen. Für jede Kategorie von betroffenen Personen wird im Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten ein Einzelblatt angelegt. Die Funktion unserer Mitgliederverwaltung ist auf die Daten unserer Mitglieder angewiesen, ebenso die Kommunikation. Dabei sind personenbezogene Daten besonders sensibel - damit sind alle Informationen gemeint, welche sich eindeutig auf eine bestimmte, natürliche Person zurückführen lassen. Laut DSGVO besteht für uns die Verpflichtung, den gesamten Umfang aller derartigen Daten aufzulisten. Durch die Nutzung unserer Seite werden folgende personenbezogene Daten nach DSGVO erhoben: Zur Mitgliederverwaltung und Kursangebote: Die beim Mitgliedsantrag bzw. bei der Anmeldung für einen Kurs abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchenhinweis gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Vorname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Beitrittsdatum, Geschlecht, Geburtsdatum, BIC und IBAN) kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihr Geburtsdatum erheben wir um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind bzw. bei Minderjährigkeit um etwaige Vorkehrungen zu treffen bzw. zur Feststellung des gültigen Mitgliedsbeitrages. Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt in unserem berechtigten Interesse, um Sie zur Organisation des Wettkampf- und Trainingsbetriebes bzw. bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet. Im Rahmen der Zugehörigkeit zu den Landesverbänden, deren Sportarten im Verein betrieben werden, werden personenbezogene Daten der Mitglieder an diese weitergeleitet, soweit die Mitglieder eine Berechtigung zur Teilnahme am Wettkampfbetrieb der Verbände beantragen (z. B. Startpass, Spielerpass, Lizenz,…) und an solchen Veranstaltungen teilnehmen. Zur Webseite: Durch die Nutzung unserer Seite werden folgende personenbezogene Daten nach DSGVO erhoben: Vor- und Zuname E-Mail-Adresse. Diese Daten fallen an, wenn Sie folgende Funktionen benutzen: Kontaktformular, Registrierung zum Erhalt unseres Newsletter. Wir versichern, dass diese Daten ausschließlich zur Verwaltung, dem Funktionieren, der statistischen Auswertung und der Verbesserung unseres Angebotes dienen. Laut geltenden Vorschriften werden diese Daten nur für die Zeit erhoben, in der Sie Mitglied im Verein sind, an Kursangeboten teilnehmen bzw. in der Sie unseren Service nutzen. Die gesetzlich geltenden Löschvorschriften werden eingehalten.

4. Wie wir Daten erheben

4.1. Mitgliedsantrag, Kursanmeldung und Log-Dateien

Zum Mitgliedsantrag bzw. zur Kursanmeldung: Die angegebenen Daten des Formulars Mitgliedsantrag werden in der Mitgliederdatenbank automatisiert, die angegebenen Daten des Formulars Kursangebot werden nicht automatisiert gespeichert.
Zur Webseite: Eine Logdatei wird im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems erstellt. Das bedeutet, dass Informationen Ihres verwendeten Endgerätes als Logfiles auf einem Server festgehalten werden. Auch wir führen eine Log-Dateienanalyse durch. Wir als Seitenprovider/ Unser Seitenprovider protokolliert dabei:
 - Zugriff auf die Seite: Datum, Uhrzeit, Häufigkeit,
 - Wie Sie auf die Seite gelangt sind (vorherige Seite, Hyperlink etc.)
 - Menge der gesendeten Daten
 - Welchen Browser und welche Version desselben Sie verwenden
 - Ihre IP-Adresse
Auch hier dienen die erhobenen Daten lediglich der Verbesserung unseres Angebotes. Wir dürfen / Der Betreiber darf Server-Logfiles nur dann länger speichern, herausgeben oder nachträglich auf diese zugreifen, wenn dies im rechtlichen Rahmen gestattet ist (z.B. bei Verdacht auf rechtswidrige Aktivitäten). 

4.2 Cookies

Auf unseren Webseite verwenden wir in der Regel keine Cookies. Lediglich ausnahmsweise werden Session-Cookies eingesetzt, die Daten zur technischen Sitzungssteuerung im Speicher Ihres Browsers ablegen. Diese Daten sind nicht personenbezogen und werden spätestens mit dem schließen Ihres Browsers gelöscht.

4.3. Newsletter und Abonnements

Gelegentlich versenden wir einen Newsletter an die hinterlegten E-Mail-Adressen unserer Nutzer. Dafür speichern wir entsprechende E-Mail-Adressen ab. Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können Sie sich jederzeit von der Zusendung des Newsletters abmelden. Der entsprechende Link befindet sich in dem Newsletter. Ihre E-Mail-Adresse wird dann unverzüglich aus dem Verteiler gelöscht.

5. Webanalysedienste

1. Diese Seite verwendet keine Google Analytics oder sonstigen Webanalysetools.
2. Social Bookmarks: Auf unserer Webseite bieten wir die Möglichkeit, über externe Links Inhalte auf sozialen Netzwerken oder per Mail zu teilen. Benutzen Sie diese, werden Sie auf die Seiten der Anbieter weitergeleitet und entsprechende Nutzerinformationen weitergegeben. Wenn Sie während der Benutzung unserer Seite auf einem dieser sozialen Netzwerke mit Ihrem Konto angemeldet sind und unsere Inhalte teilen möchten, dann werden diese Informationen mit Ihrem jeweiligen Konto verknüpft. Wir als Betreiber haben keinen Einfluss auf die Daten, welche durch Plug-Ins an entsprechende Server vermittelt werden. In der Regel wird die IP-Adresse übertragen. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters: Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php Hier finden Sie Informationen speziell zu den Schaltflächen: Facebook: https://developers.facebook.com/docs/plugins/

6. Datenverarbeitung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit


1. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit über Vereinsaktivitäten werden personenbezogene Daten in Aushängen, in der Vereinszeitung, im Amtsblatt und in Internetauftritten veröffentlicht und an die Presse weitergegeben.
2. Hierzu zählen insbesondere die Daten, die aus allgemein zugänglichen Quellen stammen: Teilnehmer an sportlichen Veranstaltungen, Mannschaftsaufstellungen, Ergebnisse, Torschützen, Alter oder Geburtsjahrgang.
3. Die Veröffentlichung von Fotos und Videos, die außerhalb öffentlicher Veranstaltungen gemacht wurden, erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer Einwilligung der abgebildeten Personen.
4. Auf der Internetseite des Vereins werden die Daten der Mitglieder des Vorstandes, des Ausschusses, der Abteilungsleiter/innen, der Jugendleiter/innen, des Jugendausschusses, der Übungsleiter/innen mit Vorname, Nachname, Funktion, E-Mail-Adresse und Telefonnummer veröffentlicht.

7. Verwendung und Herausgabe von Mitgliederdaten- und listen

1. Listen von Mitgliedern oder Teilnehmern werden den jeweiligen MitarbeiterInnen im Verein (z. B. Vorstandsmitgliedern, Mitarbeiter/in Geschäftsstelle, Abteilungsleitern/innen, Übungsleitern/innen) insofern zur Verfügung gestellt, wie es die jeweilige Aufgabenstellung erfordert. Beim Umfang der dabei verwendeten personenbezogenen Daten ist das Gebot der Datensparsamkeit zu beachten.
2. Personenbezogene Daten von Mitgliedern dürfen an andere Vereinsmitglieder nur herausgegeben werden, wenn die Einwilligung der betroffenen Person vorliegt. Die Nutzung von Teilnehmerlisten, in die sich die Teilnehmer von Versammlungen und anderen Veranstaltungen zum Beispiel zum Nachweis der Anwesenheit eintragen, gilt nicht als eine solche Herausgabe.
3. Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es eine Mitgliederliste zur Wahrnehmung satzungsgemäßer oder gesetzlicher Rechte benötigt (z. B. um die Einberufung einer Mitgliederversammlung im Rahmen des Minderheitenbegehrens zu beantragen), stellt der Vorstand eine Kopie der Mitgliederliste mit Vornamen, Nachnamen und Anschrift als Ausdruck oder als Datei zur Verfügung. Das Mitglied, welches das Minderheitenbegehren initiiert, hat vorher eine Versicherung abzugeben, dass diese Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet und nach der Verwendung vernichtet werden.

8. Kommunikation per E-Mail

1. Für die Kommunikation per E-Mail richtet der Verein einen vereinseigenen E-Mail-Account ein, der im Rahmen der vereinsinternen Kommunikation zu nutzen ist.
2. Beim Versand von E-Mails an eine Vielzahl von Personen, die nicht in einem ständigen Kontakt per E-Mail untereinander stehen und/oder deren private E-Mail-Accounts verwendet werden, sind die E-Mail-Adressen als „bcc“ zu versenden.

9. Verpflichtung auf Vertraulichkeit

Alle Mitarbeiter/innen im Verein, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben (z. B. Mitglieder des Vorstandes, Mitarbeiter/in Geschäftsstelle, Abteilungsleiter/innen, Übungsleiter/innen) sind auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten zu verpflichten. 

10. Datenschutzbeauftragter

Da im Verein in der Regel weniger als 10 Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, hat der Verein keinen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Bei Überschreitung dieser Personenanzahl, erfolgt gemäß Artikel 37 DS-GVO die Ernennung eines Datenschutzbeauftragten. Die Auswahl und Benennung obliegt dem Vorstand nach § 26 BGB. Der Vorstand hat sicherzustellen, dass die benannte Person über die erforderliche Fachkunde verfügt. Vorrangig ist ein interner Datenschutzbeauftragter zu benennen. Ist aus den Reihen der Mitgliedschaft keine Person bereit, diese Funktion im Rahmen eines Ehrenamtes zu übernehmen, hat der Vorstand nach § 26 BGB einen externen Datenschutzbeauftragten auf der Basis eines Dienstvertrages zu beauftragen.

11. Einrichtung und Unterhaltung von Internetauftritten

1. Der Verein unterhält zentrale Auftritte für den Gesamtverein. Die Einrichtung und Unterhaltung von Auftritten im Internet obliegt dem Vorstand, dem/der Geschäftsstellenleiter/in, den Abteilungs- und Übungsleitern/innen, Jugendleiter/in, Pressewart sowie dem Administrator. Änderungen dürfen ausschließlich durch diesen Personenkreis vorgenommen werden. 

2. Dieser Personenkreis ist für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen im Zusammenhang mit Online-Auftritten verantwortlich.
3. Abteilungen, Gruppen und Mannschaften bedürfen für die Einrichtung eigener Internetauftritte (z. B. Homepage, Facebook) der ausdrücklichen Genehmigung des Vorstandes. Für den Betrieb eines Internetauftrittes haben die Abteilungen, Gruppen und Mannschaften Verantwortliche zu benennen, denen gegenüber der Vorstand weisungsbefugt ist. Bei Verstößen gegen datenschutzrechtliche Vorgaben und Missachtung von Weisungen des Vorstandes kann der Vorstand nach § 26 BGB die Genehmigung für den Betrieb des Internetauftritts widerrufen. Die Entscheidung des Vorstandes nach § 26 BGB ist unanfechtbar.

12. Verstöße gegen datenschutzrechtliche Vorgaben und diese Ordnung

1. Alle Mitarbeiter/innen des Vereins dürfen nur im Rahmen ihrer jeweiligen Befugnisse Daten verarbeiten. Eine eigenmächtige Datenerhebung, Datennutzung oder Weitergabe ist untersagt.
2. Verstöße gegen allgemeine datenschutzrechtliche Vorgaben und insbesondere gegen diese Datenschutzordnung können gemäß den Sanktionsmitteln, wie sie in der Satzung vorgesehen sind, geahndet werden.

13. Ihre Rechte

Selbstverständlich haben Sie in Bezug auf die Erhebung Ihrer Daten Rechte. Laut geltendem Gesetz sind wir dazu verpflichtet, Sie über dieselben aufzuklären. Die Inanspruchnahme und Durchführung dieser Rechte ist für Sie kostenlos.
13.1 Widerrufsrecht Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt. Folgen Sie diesem Link,
wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen möchten: https://www.tsv-kupferzell.de/widerruf
13.2 Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.
13.3 Recht auf Berechtigung, Löschung oder Sperrung Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.
13.4 Beschwerderecht Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme dieses Rechts und der zwei vorher genannten wenden Sie sich bitte an die am Ende dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Kontaktpersonen.
13.5 Auskunftsrecht Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gerne über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Für Fragen, Auskunftsersuche, Anträge, Beschwerden oder Kritik hinsichtlich unseres Datenschutzes können Sie sich an folgende Stelle wenden:

Turn- und Sportverein Kupferzell 1897 e. V.
Neue Straße 29
74635 Kupferzell Deutschland
webmaster@tsv-kupferzell.de

14. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir als Verantwortliche behalten es uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern.
Derzeitiger Stand ist Mai 2018.